Vom Klang des Lebens                 begeistert

 

 

Alles ist Schwingung, Bewegung, alles verändert sich, schwingt sich neu ein, geht in Resonanz und verändert sich wieder, stetig. Jeder Mensch, jede Beziehung und jede Form von Kommunikation ist eine Art Musikstück, eine Komposition des Lebens, bestimmt von einer Höheren Ordnung. Das ist es, was mich begeistert.

  

 

Musik lebt von Melodien, Tonfolgen, vom Takt, Rhythmus und dem jeweiligen Tempo. Damit wird klar: nicht nur „der Ton macht die Musik“, sondern mindestens auch der Takt bzw. das Taktgefühl, welches ein Musikstück harmonisch erklingen lässt. Wenn dann noch das Tempo stimmt, wissen wir, dass wir es mit einem erfahrenen Musiker zu tun haben.

 

 

Auch in der zwischenmenschlichen Kommunikation macht der Ton die Musik. Gespräche gelingen immer dann, wenn wir ein gewisses Taktgefühl wahren und uns bewusst machen, dass...

 

  • jeder Mensch im Konzert des Lebens sein eigenes Lied komponiert und seiner Partitur folgt
  • das, was gesprochen wird, nicht nur ein Fakt ist, sondern auch einen Takt hat
  • es gilt, uns selbst zu dirigieren und weniger die anderen
  • aufwallende Dissonanzen Zeit brauchen, um ausschwingen zu können
  • eine Zäsur innerhalb von Konflikten sehr wohltuend sein kann, anstatt sofort allzu emotional zu reagieren
  • Konflikte mit der Veränderung von Ton, Takt und Tempo in Kontakte verwandelt werden können
  • die Klangfarbe des Humors die Verstimmung besänftigt
  • ein gemeinsames Lachen oder auch Weinen das Hohelied der Menschlichkeit komponiert

 

(Auszüge aus meinem Buch "WortDuett")

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jutta Hollenbach menschsein