Stimm-Beben

zur Klärung eines inneren Konfliktes und/oder zur Entscheidungsfindung

 

 

In Einzelbegleitungen gebe ich persönlichen Fragezeichen eine Stimme.

 

Im Kon-Takt mit sich und anderen finden Harmonien wie auch Disharmonien Platz. Mal erleben wir uns als stimmig, mal als un-stimmig. Immer dann, wenn wir den Kon-Takt zu Leichtigkeit, zu Begeisterung und zu Entschlossenheit verlieren, entstehen innere Dysbalancen.

 

Dissonantes oder auch Ambivalentes über den Klang der Stimme hörbar zu machen, ebnet den Boden für Klärung und damit für Balance.

 

Der Effekt ist einfach: wenn Disharmonien nicht über den Verstand analysiert, sondern als stimmliche Klänge, Laute und Geräusche ganzheitlich gehört werden, horchen wir auf. Wie ein Beben erreichen Miss-Töne unseren Körper und machen uns wach. Wach werden darüber auch Gefühle, die verschüttet schienen und zu denen wir scheinbar keinen Zugang mehr hatten. Den Gefühlen Aufmerksamkeit zu schenken, bereichert, denn sie bilden die Brücke zwischen Herz und Verstand. Wenn diese Brücke gebaut ist, finden Ent-Scheidungen statt, ohne große Mühe, einzig dadurch, dass wir nun wieder in uns und mit uns im Kon-Takt sind.   

 

Während der gemeinsamen Zeit folgen wir einem be-stimmten Ablauf:

 

  1. Wahrnehmung dessen, was ist
  2. Gemeinsames Körperbeben im Stehen
  3. Be-Nennen des Konfliktes Ihrerseits mit möglichst wenigen Worten
  4. Be-Stimmen des Konfliktes meinerseits mittels einer intuitiven Klangbehandlung
  5. Gemeinsames Tönen, innerlich und miteinander in Kon-Takt sein
  6. Wahrnehmung dessen, was sich verändert hat
  7. Stille genießen

 

 

Organisatorisches

  • Ort: Praxis für Logopädie in Schwindegg, auch per Videokonferenz möglich
  • Termine / Honorar nach Vereinbarung

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jutta Hollenbach menschsein