In Freiheit verbunden

 

 

© Jutta Hollenbach: WortDuett, 2021, Seite 55

 

 

"...Wäre es nicht wunder-voll, wenn wir es wagten, in tiefer Verbundenheit mit uns selbst und damit in lebendiger Beziehung mit Allem zu sein?

 

Wie das geht?

 

Vielleicht wäre es ein Anfang, die Kraft des Wortes zu ehren und damit…

 

  • über Alltägliches zu reden, ohne sich darin zu verlieren,
  • über Missliches zu sprechen, ohne dass wir uns beschweren,
  • zu lachen, ohne außer sich zu geraten, zu weinen, ohne schwer zu werden,
  • immer häufiger nur das zu sagen, was wir aus uns heraus wissen,
  • freundlich zu sein, ohne jemandem gefallen zu wollen,
  • mit anderen mitzufühlen, ohne mitzuleiden und…

 

auch einmal zu schweigen, wenn die Worte in uns ausklingen..."

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jutta Hollenbach menschsein